Rücken Yoga Kurs 50+
für Beweglichkeit und Gegen Rückenschmerzen

Langes Sitzen und eine einseitige Belastung haben oftmals Rückenschmerzen zur Folge. Wenn Sie nichts dagegen tun, können diese sogar chronisch werden. Yoga stellt eine hervorragende Möglichkeit dar, bestehende Rückenschmerzen dauerhaft in den Griff zu bekommen, aber auch, Rückenschmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. Vorsorge ist besser als Nachsorge, das weiß schon der Volksmund zu berichten. Wer also frühzeitig mit Yoga beginnt, kann sich vor späteren schmerzhaften Erlebnissen schützen.


Wirkung von Rücken Yoga

Verbesserte Körperhaltung: Yoga sorgt dafür, dass Sie Ihren Körper bewusst wahrnehmen. Eine Folge davon ist, dass Sie sich deutlich besser bewegen und auch eine verbesserte Körperhaltung einnehmen.
Bewusste Ich-Zeit: Rückenschmerzen haben in der Regel neben dem rein physischen Aspekt auch einen mentalen Anteil. Wenn Sie gestresst sind, verspannen Sie dadurch automatisch Ihre Muskulatur. Rückenschmerzen sind eine häufige Folge davon. Mit einem Rücken Yoga Kurs nehmen Sie sich bewusst Zeit für sich und Ihren Körper. Dieser wird es Ihnen mit Wohlbefinden danken.
Linderung und Vorbeugung von Rückenschmerzen: Rückenschmerz kann durch die sanfte Dehnung und Stärkung der Muskeln vorgebeugt werden.
Die bewusste Atmung: Die meisten Menschen atmen im Alltag viel zu flach. Auch das kann für Verspannungen und Schmerzen im Rücken sorgen. Atmen Sie bewusster und tiefer, haben auch diese Auswirkungen ein Ende. Sie fühlen sich automatisch wohler in Ihrem Körper.
Stärkung der Muskulatur: Sie stärken durch die verschiedenen Yoga Positionen und das Halten derselben Ihre Muskeln. Diese haben es deutlich leichter, Sie durch den Tag zu tragen.
Vielleicht denken Sie, dass man schon in jungen Jahren mit der Yoga Praxis beginnen muss, um wunderbar geschmeidig zu sein. Tatsache ist: Es ist nie zu spät, mit Yoga zu beginnen. Wenn Sie also zur Generation 50 Plus gehören und jetzt beschlossen haben, aktiv etwas für Ihre Gesundheit, Ihre Beweglichkeit und nicht zuletzt auch für Ihr Wohlbefinden zu tun, sollten Sie jetzt starten.


Wie kann Yoga etwas für meinen Rücken tun?

Die Wirbelsäule soll Ihr Körpergewicht durch den Tag tragen. Da ist es gut, wenn die umgebende Muskulatur gestärkt ist und so die Wirbelsäule ebenfalls mobilisiert wird. Ein Yoga Rückenkurs ab 50 Plus sorgt dafür, dass Ihre Wirbelsäule aufgerichtet und mobilisiert wird, während gleichzeitig verkürzte und schwache Muskeln gekräftigt und gedehnt, aber auch entspannt werden.
Yoga ist immer ein ganzheitlicher Ansatz und so sorgt auch ein Yoga Rückenkurs dafür, dass nicht nur lokal der Rücken trainiert wird. Denn auch Ihren Körper sollten Sie ganzheitlich betrachten. Starke Bauchmuskeln etwa bilden einen guten Gegenpol zur Wirbelsäule und zum Rücken. Auch Hüftgelenke, Knie und Schultern sollten in die Übungsabläufe mit einbezogen werden.
Sie können mit den passenden Bewegungen dafür sorgen, dass Ihre Muskeln wieder einen gesunden Status erlangen. Insbesondere geht es dabei um die Muskulatur, die Ihre Wirbelsäule umgibt.Ein weiterer positiver Effekt ergibt sich aus den meditativen Anteilen im Yoga. Auch Ihre Atmung, die im Pranayama Yoga (verlinken) Beachtung findet, kann aktiv zu Ihrer Entspannung beitragen.

Sie interessieren sich für einen Rücken Yoga Kurs ab 50 Plus und haben noch Fragen? Bitte sprechen Sie uns gerne an. Wir beantworten Ihnen gern all Ihre Fragen, so dass Sie schon bald einer schmerzfreien Zukunft entgegenblicken können. Bei medizinischen Bedenken befragen Sie bitte Ihren Arzt. Wir freuen uns auf Sie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen